Haben Sie in einer Sportart hart trainiert und sind sich unsicher, ob es sinnvoll ist, mit dem Training zu beginnen? Sie haben gestern viel trainiert und bekommen Muskelkater oder haben das schon, Ihre Muskeln fühlen sich schwer an. Tatsächlich können die Muskelschmerzen ein Hindernis für das Training sein oder nicht. Egal, ob Sie Krafttraining, Fitness, Laufen oder Radfahren machen, Muskelschmerzen können ein Hindernis sein oder nicht. Aber wann ist es ratsam, nicht zu quietschen und weiter zu knallen und wann ist es sinnvoll, sich auszuruhen? Am Ende dieses Artikels wissen Sie genau, wann Sie mit Muskelschmerzen trainieren sollten und wann nicht.

Was sind Muskelschmerzen?

Wie der Name schon sagt, sind Muskelschmerzen Schmerzen in den Muskeln. Klingt logisch, aber woher kommt das? In dem Moment, in dem Sie trainieren, erscheinen kleine mikroskopische Risse in Ihren Muskeln. Das ist nicht schlimm, denn der Körper repariert es wieder, vorausgesetzt, Sie geben den Muskeln genug Ruhe. Der Muskelschmerz ist eigentlich der Schmerz, den Sie von diesen kleinen Rissen in den Muskeln haben. Sie haben auch die Schmerzen, die Sie während der Übung selbst erfahren können, wenn Sie die Muskeln verwenden. Dies sind Schmerzen, die Sie durch die Verwendung der Muskeln haben. Es können auch Schmerzen durch eine Verletzung sein, dies wird oft auch unter Muskelschmerzen erzählt. Es ist also gut zu sehen, um welche Art von Muskelschmerzen es sich handelt. Wenn Sie dies nicht wissen, wenden Sie sich an einen Physiotherapeuten, wenn Sie glauben, dass es sich um eine Verletzung handelt. Weitere Informationen darüber, was Muskelschmerzen sind und wie Sie sie loswerden, finden Sie in unserem anderen Artikel.

Wann sollte man bei Muskelschmerzen nicht trainieren?

Wie bereits erwähnt, brauchen Sie eine gewisse Ruhe für die Muskulatur. Sonst können sie sich nie erholen. Es kann auch Muskelkater durch eine Verletzung sein. Dies ist auch ein Beispiel für eine Art von Muskelschmerzen, die Sie zu Beginn des Trainings nicht haben sollten. Es wird daher nicht empfohlen, die Extremität zu verwenden, an der sich die Verletzung befindet. Rufen Sie einen Physiotherapeuten an und lassen Sie sich diesbezüglich beraten.

Darüber hinaus ist es auch nicht ratsam, die Muskeln dort einzusetzen, wo Sie wirklich starke Muskelschmerzen haben. Mit vielen Muskelschmerzen meine ich, dass du wirklich darunter leidest. Du bist wirklich in deiner Bewegung eingeschränkt. Dies ist wirklich ein Zeichen dafür, dass der Muskel etwas mehr Ruhe brauchen könnte.

Leave a Reply

Your email address will not be published.